Hofakademie 2019

Freunde treffen. Zum Glück.

29. Mai - 2. Juni 2019

zum Programm der Hofakademie

Anmeldung und Kontakt

Anmeldung zur Hofakademie 2019

Die Anmeldung ist ab dem 4. Adventswochenende 2018 geöffnet.

Vormerkung für die Hofakademie 2019

Über den Anmeldestart für die Hofakademie 2019 kannst du dich per e-Mail informieren lassen. Sende mir eine Nachricht, so dass ich dich in den Verteiler aufnehmen kann.

Infoverteiler für den Anmeldestart 2019

e-mail an Stefan Peters

Vergabeverfahren der Hofakademie-Plätze

Die Hofakademie wird durch eine großartige Mischung aus jungen und alten Teilnehmern, aus erstmaligen Teilnehmern und Stammteilnehmern, aus Teilnehmern mit und ohne Kindern und aus Pfadfindern und Bürgerlichen gebildet. Damit dies so bleibt, sind die Hofakademieplätze für verschiedene Gruppen begrenzt. Diese Plätze werden auf unterschiedliche Art und Weise vergeben:

20 erst- und zweitmalige Teilnehmer
(Vergabe ab dem Tag des offiziellen Anmeldestarts in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs)

20 Plätze für Teilnehmer, die keine Helfer sind und die mindestens zum dritten Mal zur Hofakademie kommen. Die Plätze werden in der Reihenfolge des Anmeldeeingangs vergeben.

ca. 65 Seminarleiter, Küchenhelfer, brummli.café-Helfer, Hofakademieratsmitglieder sowie VIP-Plätze für Bundesführer, Älterenbeauftragten, Hofsprecher und Bundeshof-Baumeister (alle einschließlich deren Lebenspartner; Vergabe ab dem Tag des offiziellen Anmeldestarts und bis alle sich angemeldet haben)

Anmeldephase

Die Hofakademie 2019 ist auf 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt. Da die Nachfrage nach den Plätzen der Hofakademie deutlich höher als ihr Angebot ist, wird eine Anmeldung unmittelbar nach Anmeldestart empfohlen.

Über den Anmeldestart informieren wir

1. per e-Mail an alle Teilnehmer bisheriger Hofakademien,

2. per e-Mail an registrierte Interessenten,

3, in der Facebook-Gruppe "CPD-Pfadfinder" sowie

4. in der Facebook-Gruppe "Hofakademie".

Der Anmeldestart ist jeweils 5 Monate vor dem Termin der Hofakademie, spätestens jedoch am 20. Dezember des Vorjahres.

Kontakt

Gesamtkoordination

Stefan Peters