Tage voller Zauber und Schönheit

Übernachtungsmöglichkeiten

Alle Übernachtungsarten sind reservierungspflichtig und müssen bei der Anmeldung angegeben werden. Die Kosten für alle Übernachtungsplätze sind in der Teilnahmegebühr enthalten.

Schlafboden im Bundeshof

Schlafboden des Bundeshofs (Holzboden mit Teppich) mit Schlafsack und Isomatte (Gruppenquartier) für Teilnehmer ab 8 Jahren.

Teilnehmer unter 8 Jahren dürfen auf dem Schlafboden nicht nächtigen.


Feldbetten

Die Hofakademie verleiht vier Feldbetten, welche Teilnehmer sich an ihrem Schlafplatz aufstellen können.


Sonder-Schlafräume im Bundeshof

Der Hofakademie-Vogt darf im Hofgemeinschaftszimmer schlafen. Das Küchenteam darf nach Ende des Abendprogramms im Seminarraum 1. Obergeschoss schlafen.

Darüber hinaus befinden sich im Haupthaus des Bundeshofs keine Schlafplätze.


eigenes Wohnmobil / eigener Caravan

3 Wohnmobile oder Caravans können auf dem öffentlichen Parkplatz im Dorfkern stehen. Strom kann vom Bundeshof bezogen werden (ca. 100m Kabellänge).

Weitere Stellplätze mit Aussicht auf den Waldrand befinden sich auf dem Parkplatz am Spielplatz sowie am Feuerwehrhaus (vgl. Lageplan "Veranstaltungsplätze der Hofakademie in Birkenfelde").

Zelten auf der Obstwiese

Diese Obstwiese ist vorwiegend zum Zelten für Familien mit Kindern gedacht, die früh ins Bett gehen und danach nicht beaufsichtigt werden. Außerdem können alle Vollzeithelfer diese Option wählen. Alle übrigen Teilnehmer bitten wir darum, ihr Zelt auf der Feuerwehrwiese aufzustellen, weil sonst der Platz auf der Obstwiese nicht ausreicht.

Es sind kleine Schwarzzelte und Trekkingzelte zugelassen. Jurten sind nicht erlaubt. Alle Zelte müssen voll belegt werden, weil sonst der Platz nicht ausreicht. Alle Zelte müssen dicht an dicht aufgestellt werden.

Die terrassierten Flächen sind für Familien mit Kindern reserviert, weil sie bei der Wahl des Übernachtungsmittels "keine Wahl" haben - ohne ebene Zeltflächen hätten sie sonst keine Change, mit kleinen Kindern und ohne Störung an der Hofakademie teilzunehmen. 

Zelter ohne Kinder können in den schrägen Bereichen zelten oder können auf die Feuerwehrwiese ausweichen.


Zelten auf der Feuerwehrwiese

Die Feuerwehrwiese ist als Zeltfläche für Teilnehmer ohne Kinder gedacht und für Familien, die den Abend bei ihren Kindern im/am Zelt verbringen. Er ist die ruhige, räumlich ausgedehnte und malerische Alternative zur Obstwiese.

Es sind alle Zelte zugelassen, weil genügend Platz zur Verfügung steht, auch Jurten. Die Zelte müssen nicht voll belegt werden. Stangenholz muss soweit nötig individuell vom Bundeshof herübergeholt werden.

Das Feuerwehrhaus verfügt über getrenntgeschlechtliche Sanitäranlagen (außer Duschen) und eine Teeküche. Der Bundeshof liegt 350m Fußweg entfernt (vgl. Lageplan "Veranstaltungsplätze der Hofakademie in Birkenfelde").